Louis, Florentine: Krankenbesuch

Louis, Florentine: Krankenbesuch

Beitragvon Kilian » 21. Dez 2012, 23:27

(00:39) Florentine betritt den Chat (von Hauptchat)
Raum betreten: Umland_Trier
(00:41) Florentine kommt wie vorgenommen nach dem Wunderfollen *Ironie* Abendessen noch einmal bei Louis vorbei und schaut ob er langsam einmal Wachgeworden ist.
(00:43) Louis war's, doch im Raum war nicht gerade viel los und das meite fühlte sich auch noch so schwer an, da war er lieber die letzte halbe Stunde in gedanken liegengeblieben, oder was man mit so nem Schädel denken nennen konnte zumindest
(00:46) Florentine vorsichtig öffnet sie die Tür und lugt hinein, Friedrich war zumglück aufgestanden und würde sicher wieder in sein Zimmer gehen heut nacht. Also nur der Bruder den man antreffen kann.
(00:49) Louis ein Aug geöffnet wie die Tür aufgeht und ein müdes Lächeln erscheint. *Hallo*, ein simples Hallo, mehr wars nicht eh die Zähne zusammengebissen werden und langsam, mühsam und einhändig versucht wird sich aufzusetzen
(00:53) Florentine "hallo" kommt es mit einem lächeln, war er wach und das ein gutes zeichen. Ein schemel zieht sie sich heran und lässt sich auf diesem nieder "wie geht es dir? blöde frage aber ja doch irgendwie wichtog
(00:55) Louis hmt leis und die Frage 'Wozu eigentlich aufrichten?' beginnt langsam zu überwiegen, also sinkt er auch wieder zurückt *Ausgeruht und.. naja... dir?
(00:57) Florentine schnaupft "besser als sir würd ich meinen" und musstert ihn, er konnte reden, war wach, genug der sorge "Ich hoffe es tut weh" kommts daher murrmelnd
(01:01) Louis lacht, kurz jedoch nur, irgendwas zog da, nciht schlimm aber doch und er hatt' nichtmal gemerkt was *Sicher, manches sogar nur damit du zufrieden bist
(01:02) Florentine "das will ich auch hoffen, wie konntest du so dumm sein, dich auf soetwas einlassen". Schaut ernst und vorwurfsvoll zu ihm. Schüttelt den Kopf "und ihn dann noch nichteinmal besiegen" ein kleines schmunzeln erscheint
(01:07) Louis verdreht leicht die Augen, das muste nun ja sein, aber auch Louis hatte nunmal Stolz und ein Ego, darum kommt man nicht herum *Ich lass mir nicht den letzten Willen unsrer Eltern vorwerfen und lauf danach vor einer Herausforderung davon..." wars ein wenig anders gewesen? Möglich aber er erinnert sich gerade so daran *Das kann ich ihnen nicht antun
(01:11) Florentine Die stirn runzelt sich "Vorwerfen? was hat er dir vorgeworfen?" beim letzten aber schnauft sie wieder "tu tust ihnn damit wohl kaum noch etwas an, nur dir selbst und denen die sich um dich sorgen"!
(01:18) Louis schüttelt leicht den Kopf, er wollte eigentlich nicht darüber sprechen und würd ihm gerade nicht Florentine beisitzen... *Die Flucht nach bar und warscheinlich noch viel mehr unausgesprochenes und Herausforderung bleibt Herausforderung... und es tut mir leid aber ich fühl mich nunmal verpflichtet ihnen keine Schande zu bereiten
(01:21) Florentine presst die Lippen aufeinander und nickt kaum merklich "und wenn er dich wieder herausfordert, dann gehst du erneut drauf ein?" denkt an das Abendessen und Friedrichs worte, das er eine wiederholung wolle, außer eva bat darum nicht zu kämpfen.
(01:25) Louis zuckt leicht mit den Schulter, das ging also beinah Probelmlos, gut zu wissen dacht er sich *Kann ich dir jetzt nicht sagen, das dringende Verlangen verspür ich nicht unbedingt und ein Ergebniss hab ich, wenn er damit nicht zufrieden sollt ist's mein Problem nicht
(01:27) Florentine ist doch etwas erleichtert und nickt "gut" ja gut, hoffentlich würds auch dabe bleiben. Dann muss sie doch wieder grinsen beim gedanken an alesa "ich glaub du wirdst soein gespräch nocheinmal führen müssen"
(01:29) Louis kann sich schon denken was sie meinte, Alesa hatte ja schon davor alles andre als glücklich gewirkt im Gespräch *Dann will ich mal froh sein über die Übung die du mir in weißer voraussicht gegeben hast?
(01:30) Florentine: huhu
(01:30) Florentine: (( mein freund wollte huhu schreben XD))
(01:31) Florentine "ich denke eher das du dich ärgernsolltest das du nicht beide aufeinmal hinter dir hattest"
(01:31) Louis: ((wuhu :D))
(01:32) Louis lacht leis und wieder ein ziehn, irgendwann musst er mal aufpassen woher *Ach wo, wer weiß was ihr beide gemeinsam zustanden bringen würdet
(01:35) Florentine Schmunzelt wieder "ich glaube, alleine schafft sie da genausoviel wie wir beiden zusammen, da muss ich mir keine gedanken machen" zumindest hofft sie es
(01:38) Louis: Oh, ich hab noch die kleine Hoffnung dass sich doch irgendwer freut dass es mir ja eigentlich gut geht soweit
(01:40) Florentine schnauft "wenn wir das zu offen zeigen, dann denkst du noch, du könntest soetwas ein zeites mal tun". Schüttelt entschieden den kopf "lieber nicht"
(01:46) Louis hmt leis, schüttelt jedoch den Kopf, er würd mit ihr nun nicht Diskutieren, wollt es zumindest nicht *Zu schade, wo ich doch so gern hier rumlieg
(01:48) Florentine "oh ja das glaub ich dir, friedrich humpelt schon wieder durch die Gänge, aber du bist da eben einfach gemütlicher" wird der bruder geneckt
(01:49) Florentine: huuuuuhuuu
(01:54) Louis grinst *Denkst du ich lass es mir entgehn ein paar Stunden zu schlafen wenn ich ne Entschuldigen dafür hab?* Er wusst ja nichtmal dass ein ganzer Tag dazwischen gelegen war, genauso wenig wie er den Ausgang wirklich wusste
(01:55) Florentine "wie hätte ich auch etwas anderes erwarten können, vermutlich würdest du schon wieder schlafen, wäre ich dich nicht besuchen gekommen" das er ncht wusste ist ihr nicht bewusst, wird sie wohl nur erzählen wenn er nachfragt
(01:58) Louis wird nur ganz sicher nicht fragen welcher Tag war, wer kommt auch auf die Idee "Ach so sicher wär ich da nicht... wobei
(01:58) Florentine: (( nicht tag Xd gewonnen oder nicht XD))
(02:00) Louis: ((Ich weiß^^))
(02:02) Florentine nickt wieder "na siehst du, ich sag es ja" schaut sich einmal in dem Raum um "ich werd dir gleich noch etwas essen kommen lassen, nicht das du jetzt wo du wach bist, vom fleisch fällst, ein gutes hat deine verletzung, nun bist du zumindest nicht mehr an das fasten gebunden"
(02:04) Louis schmunzelt leicht *Schwacher trost, aber du weißt wie dankbar ich dir bin, für alles.
(02:09) Florentine lächelt "ja, und du das es mir genauso geht, das du mit hier bist und in speyer.."
Kilian
Forum Admin
 
Beiträge: 331
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "RP"



cron